Donnerstag, 20. Oktober 2016

Aufbewahrung



Hallo ihr Lieben,

wo Marion gestern so schön das Thema Aufbewahrung angeschnitten hat, habe ich da auch noch eine Kleinigkeit. Wir werden ab und an gefragt, wie wir unsere Stempel und Stanzen aufbewahren. 

Was das angeht, so hat ja jeder sein ganz eigenes System und Philosophie. Marion und ich haben ja mit SU Sachen angefangen zu Stempeln und sind dann auch etwas bei der Art der Aufbewahrung geblieben. 

Wir bewahren unsere Stempel daher alle in diesen DVD Hüllen auf und bestellen die immer HIER (Achtung: externer Link zu Kronenberg). Wenn es die Zeit zulässt, erstellen wir uns auch noch passende Cover für die DVD-Hüllen, aber leider bleibt das meist aus Zeitmangel auf der Strecke :(  

Bei den Stanzen mag ich es, wenn die in einer Box stehen, die ich dann "durchblättern" kann. Und das habe ich für mich so gelöst, das ich Magnetbögen gekauft habe und die zurecht geschnitten habe (meist ungefähr auf Postkartengröße). Dann habe ich in der gleichen Größe weißen Cardstock zugeschnitten und den mit Hilfe von doppelseitigen Klebeband auf die nicht magnetische Rückseite geklebt. Das steift den Magnetbogen etwas aus und ich habe die weiße Rückseite genutzt, um zu notieren wie die Stanze heißt und von welchem Hersteller sie ist. Ist immer ganz praktisch, wenn man mit Freunden bastelt und die Frage kommt, wo man die Stanze bekommt. Dann hat man zumindest, Hersteller und Stanzen-Namen parat ;) Am Ende stecke ich die einzelnen kleinen Bögen dann noch in eine Klarsichthülle (meine ist von Avery Elle, aber da gibt es bestimmt auch noch tolle andere Alternativen). Die Magnetbögen kaufe ich HIER (Achtung: externer Link zu eBay).

Wie bewahrt Ihr denn Eure Sachen auf?

Ganz liebe Grüße und einen entspannten Tag
Iris

P.S. Es versteht sich von selbst, aber nur zur Sicherheit. Wir arbeiten mit keiner der genannten Firmen zusammen und profitieren daher auch nicht von diesem Post / Tipp. 

Kommentare:

  1. So ähnlich mache ich das auch: DVD-Hüllen, allerdings die mit dem breiteren Rücken für die Stempel und Magnetfolie für die Stanzen, allerdings die auch in den DVD-Hüllen, da sie sich manchmal verbiegen und nicht mehr so gut haften. So können sie zwar runter fallen, aber nicht verloren gehen. Alles habe ich dann auch noch fotokopiert und in einem Ordner katalogisiert.
    Aber am besten gefällt mir der Satz nach dem PS - darf ich den klauen hahahaha?
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Iris,
    da ich ebenfalls mit SU gestartet bin, bewahre ich meine Stempelsets auch größtenteils in DVD-Hüllen auf. Für meine Stanzen suche ich noch nach einer guten Lösung - ich plane mal eine großflächige Magnetwand oberhalb meiner Bigshot-Station. Mal sehen wann ich das zeitlich schaff zu verwirklichen ;)
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr beide, Ich habe mir tolle Mappen von docrafts angeschafft. Einmal für die Clearstamps und einmal eine für die Stanzen. Die sind wie ein Ordner. Die gefallen mir sehr gut.

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den schönen Einblick in eure Ordnung, ihr Lieben!
    Ich mache das ähnlich. Ich packe die Magnetplatten allerdings ohne Rückwand-Verstärkung in transparente Taschen mit Klettverschluss. Andere Stanzen - vor allem einzelne und Nesting-Dies - habe ich auch noch in Art Bins gelagert.
    Ich habe nicht sooo viele Holzstempel. Die bewahre ich in transparenten Kästen - thematisch sortiert - auf. SU-Teile bleiben bei mir auch in den DVD-Hüllen. Meine Clearstamps kommen jedoch aus der Originaltüte alle in selbstgeschnittene transparente Aktenhüllen und dann ebenfalls in Kisten zum Durchflippen.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen